Veranstaltungen

Jan
20
Sa
Theatertag für Groß und Klein @ Eastclub
Jan 20 @ 14:00

KulturOrt e.V. präsentiert:
Theatertag für Groß und Klein

In Zusammenarbeit mit der Theatergruppe Bühnenvolk aus Bautzen präsentiert der KulturOrt e.V. einen Theatertag für große und kleine Theaterfreunde im Eastclub Bischofswerda. Folgendes Programm steht an:

14:00 Uhr
Einlass mit Kaffee und Kuchen

15:00 Uhr | Eintritt 5 Euro | Tickets nur an der Tageskasse!

“Schule mit Clowns”
… fetziger Kinder- (ab Vorschulalter) und Familienspaß
… ein Stück von Friedrich Karl Waechter

bühnenvolk2

Wiesel, Quaste, Schmalz und Karfunkel gehen zur Schule. Ihr Lehrer, der strenge Doktor Sinn staunt, schimpft und lacht über sie. Wie in jeder Schule gibt es Lob und Tadel, Spaß und Anstrengung. Wie in jeder Schule wird der Lehrer geliebt und manchmal geärgert. Wie in jeder Schule verlieben sich zwei Schüler. Aber in dieser Schule ist etwas anders: Wiesel Quaste, Schmalz und Karfunkel sind Clowns!

Regie: Michael Linke
Es spielen: Berit Stirner / Katja Michalowski / Cindy Bommersbach / Christiane Pötzsch / Richard Schneider / Gunter Ramirez Carrera / Thomas Stieler

20:00 Uhr | Eintritt 8 Euro (ermäßigt) / 12 Euro | Tickets nur an der Abendkasse

„Nach dem Kuss“
… ein Shakespeare-Schwank von Oliver Bukowski

bühnenvolk1

Es gibt wieder einen Höhepunkt im Biotop der gesellschaftlich Gestrandeten: In ihrer aller Stammkneipe wird zu Robbis 30sten eine schöne, singende Russin als kulturelles Dessert spendiert. Robbi, durch Alkohol enthemmt aber ernsthaft verliebt, küsst sie. Nach diesem Kuss ändert sich das Leben nicht nur von Robbi. Juliana, die Russin, entflammt für Robbi. Alexandra, Julianas Schwester, bezichtigt diese der Prostitution und stürzt sich nebenbei in die Arme von Majo-Hajo, dem Kneiper. Reni, dessen Tochter, Kellnerin in der Kneipe und Robbis Freundin bis zum Kuss, verzweifelt in peinlichster Eifersucht. Heike, von ihrem cholerischen Mann stets „Kuhchen“ genann, emanzipiert sich in romantischer begeisterung. Röpenack, ihr Mann, beginnt über die Würde in der Liebe nachzudenken. Nur Dieter, Kuppi und Indi, Rückfallalkoholiker und Dart Experten, seelsorgende Helfer im Gefühlschaos, bleiben dort, wo sie immer sind: am Stammtisch.

Regie: Michael Linke
Es spielen: Berit Stirner / Christiane Pötzsch / Richard Schneider / Gunter Ramirez Carrera / Thomas Stieler / Juliya Kasyan / Thomas Klesse / Ina Körner / Haagen Surma / Sven Rainer Laveatz

22.00 Uhr
Aftershow für alle

Weitere Informationen: http://www.bühnenvolk-bautzen.de
Freundlich unterstützt von Autohaus Philipp und Regenbogen Apotheke Bischofswerda

Jan
27
Sa
Abifatsche @ Eastclub
Jan 27 @ 21:30

Abifatsche

Eine 80er/90er Trash Party!

90s

Abendkasse 6 Euro / Alle die in 80er/90er Look gestylt kommen, zahlen nur 4 Euro!

Feb
3
Sa
Risk It! + United And Strong + Under The Sunrise + Next Step Down @ Eastclub
Feb 3 @ 20:00

8ballinasock presents live on stage:

RISK IT!
(Dresden – Farewell Records)
https://www.facebook.com/RISKITHC/

UNITED AND STRONG
(Berlin – Comacity Rec.)
http://unitedandstrong.de/

UNDER THE SUNRISE
(Berlin)
https://www.facebook.com/underthesunrise/

NEXT STEP DOWN
(Dresden – Tidebreaker Rec.)
https://www.facebook.com/nextstepdownhardcore

riskit

Der Februar startet mit einem klassischen Hardcore Showcase der Extraklasse. Mit Risk It gastiert das Aushängeschild des heimischen Hardcore-Punks im Club. Die Dresdner, die seit 2009 aktiv sind, touren beständig und sind einer der Motoren der europäischen DIY-Szene. Ihr dynamischer Sound kommt schnell und direkt zum Punkt und in ihren intelligenten Texte mit viel gesellschaftskritischen Verve legen den Finger auf so manche Wunde. Letztes Jahr gastierten sie gar als einzige deutsche Band auf dem legendären „This is Hardcore“ Festival in Philadelphia/USA und ansonsten sind sie unermüdlich auf dem Kontinent unterwegs, um den Moshpit zum Kochen zu bringen.

United and Strong aus Berlin spielten ihre erste Show 2001, es folgten zahlreiche Touren durch 22 Länder auf drei Kontinenten, u.a. Russland, Türkei, Brasilien, Marokko, Ukraine oder Spanien. Ein Working-Class Ethos, ein starker Wille alles selbst zu machen, eine antifaschistische Grundeinstellung und die stille Hoffnung, dass Hardcore nicht jegliche Relevanz verloren hat sind ihr Antrieb. Sie verfolgen immer noch die Ideen und Ideale, die sie 2001 dazu brachten ihre Instrumente das erste Mal in die Hand zu nehmen. Releases sind selten, aber konstant. Das primäre Ziel ist es weiterhin viel und überall zu spielen egal ob in kleinen Räumen oder auf großen Bühnen, ob DIY-Shows oder Festivals, 50 Leute oder 500.

Unterstützt werden sie von Under The Sunrise aus Berlin, die ebenfalls schon seit 2007 aktiv sind, und mit druckvollem Hardcore der Marke Final Prayer meets Terror überzeugen, sowie den Dresdner Newcomern von Next Step Down, die seit 2015 aktiv sind, eher härter zu Werke gehen, und einen kraftvollen Beatdown zu kultivieren pflegen.

Einlass 19:00 | Start 20:00
Vorverkauf: 10,00 € zzgl. VVK Gebühr | Abendkasse: 12,00 €

Feb
10
Sa
Black Saxon MC Clubhausparty @ Eastclub
Feb 10 @ 20:00

Black Saxon MC Clubhausparty

Zünftige Biker Party mit hartem Rock Sound, kühlem Bier, dickem Fleischbuffet, heißen Mädels und viel Rock’n Roll. Live on stage:

HEADCASH
Hoyerswerda – Country-Punk / Rock’n Roll
http://www.headcash.de

headcash

„This entire generation seems to have become pussies you know?“, verspottete Lemmy Kilmister die heutige Generation. Die vier Herren der Rock’n‘Roll-Band Headcash passen sicher nicht in dieses Raster. Jörg „Jöker“ Piehler (Gesang & Gitarre), Marc „Marced“ Swiniarski (Leadgitarre), Thomas „Schelle“ Schellenberger (Schlagzeug) und Falk „Falk“ Thelemann (Bass) sind beinharte und dennoch sympathische Typen. Der Bandname mit einer Anlehnung an Motörhead und Johnny Cash verrät schon einiges über ihre Musik. Headcash spielt wilden und zügellosen Rock’n’Roll mit Einflüssen aus Country, Punkrock und Blues. In der ostsächsischen Musikszene sind die Musiker seit etlichen Jahren unterwegs und lernten sich durch ihre früheren Bandprojekte kennen. Mit Headcash starten sie seit Februar 2015 einen Feldzug, um die verweichlichte deutsche Musikszene aufzumischen. Ihre mitreißenden Konzerte bringen selbst den größten Bewegungsmuffel zum Tanzen. Man merkt den vier Rockern den Spaß auf der Bühne an, der sich dadurch leicht auf das Publikum überträgt. Im Frühjahr 2017 erscheint ihr Debütalbum.

Einlass | Start ab 20:00
Abendkasse: 5,00 €

Feb
24
Sa
Waco Jesus + Cliteater + Supports @ Eastclub
Feb 24 @ 20:00

tumult produktionen presents:
SO MANY WAYS TO KILL TOUR 2018

wacojesus

Live on stage:

WACO JESUS
(USA – Waco Productions)
https://www.facebook.com/WacoJesusOfficial/

CLITEATER
(NL – War Anthem Rec.)
http://www.cliteater.net/

BLEED THE VICTIM
(USA )
http://www.bleedthevictim.com/

DEATH BED CONFESSION
(USA – Eurotrash Records)
https://www.dbcmetal.com

MEET THE MAILMAN
(CAN)
https://www.facebook.com/Meet-the-Mailman-184987863473/

Ende Februar begeben sich zwei echte Hochkaräter in Sachen Death Metal Underground auf gemeinsame Europatour um mal wieder zu zeigen, wie man mit spielereischer Leichtigkeit so richtig brutal alles nieder walzen kann. Waco Jesus aus Illinois sind bereits seit 1994 zu Gange und gelten seit eh und je als Kultband, denn sie zelebrieren den wahren Underground mit 100% DIY-Spirit. Fünf Longplayer, darunter zwei beim seligen Morbid Records Label aus Drebkau, kann das Quartett um Justin De Pinto (ex-Malevolent Creation) auf der Habenseite verbuchen. Ihre Europa-Auftritte sind von jeher rar gesät, ihre Ästhetik deutet auf fiesen Goregrind, jedoch agieren sie stilistisch doch ganz klar im Death Metal Sektor, und das spielerisch auch in der selben Liga wie Lividity, Gorgasm oder Suffocation.

cliteater

Cliteater aus den Niederlanden schauen auch auf eine bewegte Bandgeschichte zurück. Aktiv seit 2001 und zwischenzeitlich auch bei Morbid Records unter Vertrag, fanden sie nach deren Ableben eine neue Heimat bei War Anthem Records, dem Label, welches hinter dem PartySan Festival steht. Ihr ungemein dynamischer Goregrind mit ordentlichem Beatdown-Mosh Parts kocht jede Party auf, ihr Drummer Marten van Kruijssen, ist so ziemlich der wahnwitzigste und präziseste Taktgeber des europäischen Extremmetal-Undergrounds.

Verstärkt werden sie durch drei US-Amerikanische bzw. Kanadische Undergroundpioniere, die die Jungs von Waco Jesus ihrem hiesigen Publikum näher bringen möchten!

Einlass 19:00 | Start 20:00
Vorverkauf: 15,00 € zzgl. VVK Gebühr | Abendkasse: 20,00 €

Tickets auch via CTS Eventim an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.eventim.de erhältlich, sowie an allen bekannten Eastclub VVK-Stellen!

Mrz
3
Sa
Message me – die Whatsapp Party @ Eastclub
Mrz 3 @ 22:00

Alle in Deckung, die Emoij’s sind ausgebrochen und hüpfen durch den Club. Wilde Lachsmiles, Herzen, Affen, Früchte und all das was den berühmten Messenger so interessant macht fliegt an diesem Abend durch die Luft. Lasst uns einen riesen Gruppenchat eröffnen, heiße News & wilde Emoij’s austauschen und zu den besten Hits tanzen! Dein bester Freund muss sich gerade tierisch übergeben? Mach ein Foto davon und poste es in die Gruppe, damit jeder weiß was da gerade so auf Toilette abgeht. Dein Ex lacht sich gerade eine neue Flamme an? Poste in die Gruppe wie scheisse er ist! Der DJ soll deinen Lieblingshit spielen? Poste es in die Gruppe!

whatsappparty

Message me – die Whatsapp Party
…das Event wo man keine Grenzen kennt!

Lineup:

Anvell and Dj.Cry
/// Freiburg /// https://www.facebook.com/2017.Nightlive/

Fablaze
/// Görlitz /// https://www.facebook.com/FablazeDJ/

HSWLD
/// Bischofswerda /// https://www.facebook.com/hswld.music/

Specials: XXL Whatsapp Chat | Whatsapp Videowall | LED Glow Sicks for free | Freier Eintritt für alle März Geburtstagskinder bis 24:00 Uhr

Einlass/Start: 22:00 Uhr
Abendkasse ab 22:00 Uhr: 3 € | …ab 22:30 Uhr: 4 € | …ab 23:00 Uhr: 5 €

Mrz
17
Sa
Der East feiert besser * Die Gebrüder Brett @ Eastclub
Mrz 17 @ 22:00

Mailand oder Madrid? Hauptsache Schiebock!
Im Ausland feiert man schon gut, doch hier umso mehr, denn: Der East feiert besser!
Wir öffnen die Pforte um einen der angesagtesten Acts der Szene zu präsentieren:

Die Gebrüder Brett

dgb

Verschwitze Körper, knallende Bässe und Eskalation!
Wenn Die Gebrüder Brett auftauchen, ist für Stimmung garantiert!
Schnapp dir deine Freunde! Wir feiern zusammen!

Lineup:
DIE GEBRÜDER BRETT
Döbeln /// Freshbooking /// http://www.gebrueder-brett.de

Phillip & Rolf, der eine aus Halle – der andere aus Leipzig, traten erstmalig zum 25.12.13 im Club Rohtabak Döbeln in Erscheinung, was gleichzeitig auch die Geburtstunde eines Projekts wurde, mit dem keiner der beiden und die Szene an sich niemals gerechnet hätte. Die Gebrüder Brett, so nennt sich das Zweiergespann, deren Sound mittels ausgeklügelter & gut durchdachter Produktionen enorm heraussticht und für gespitzte Ohren sorgt. Innerhalb zweier schufen sie sich eine riesige Fanbase, die sie jedesmal auf´s Neue zu begeistern wissen. Mit selbstkomponierten Hits wie “Der Osten feiert besser” (feat. Sprechgesang); Remixen längst vergangener Klassiker, wie z.b. Dune´s “Hardcore Vibes” oder auch diverser Introproduktionen, die sie gezielt für Events, auf denen sie gebucht werden, anfertigen, machten sie ungewöhnlich schnell auf sich aufmerksam und erarbeiteten somit einen Namen in der ostdeutschen Techno-Szene. Kaum noch wegzudenken aus den Line-up`s und einem vollem Terminkalender, zieht das Duo Woche für Woche durch die angesagtesten Locations sämtlicher Städte Ostdeutschlands. Aber auch im Westen des Landes brettert man durch Städte wie Mainz, Frankfurt uvm., um ebenso in anderen Teilen Deutschlands musikalisch zu überzeugen.

PROTEKKTONIUM
/// https://www.facebook.com/Protekktonium-154768298445568/

HSWLD
Eastclub Resident /// https://www.facebook.com/hswld.music/

Specials: Strobo Action | Special Light Show | LED Glowsticks for free | Food Bar | Eintritt frei für alle März Geburtstagskinder bis 24:00 Uhr

Einlass/Start: 22:00 Uhr
Abendkasse ab 22:00 Uhr: 7 € | … ab 22:30 Uhr: 9 € | … ab 23:00 Uhr: 11 €

Apr
14
Sa
Heavens in Motion – The Depeche Mode Night @ Eastclub
Apr 14 @ 19:00

HEAVENS IN MOTION
The Depeche Mode Night

him

Die Premiere im East Club Bischofswerda auf drei Floor`s mit zwei Live Act`s und sechs DJ`s! Depeche Mode – dieser Name bürgt seit drei Jahrzehnten für zeitgenössische Popmusik. Die Formation um David Gahan, Martin Gore und Andrew Fletcher wurde zum Synonym für musikalische Avantgarde. Sie sind Garanten für kunstvolle Popmusik, der sich über flüchtige Moden souverän hinweggesetzt hat. Ihre meist ausverkauften Konzerte entwickelten sich zu Festen kollektiver Euphorie und uneingeschränkter Zuneigung. Nicht ganz so langjährig, aber mindestens so erfolgreich ist die “HEAVENS IN MOTION – The Depeche Mode Party“, welche am 04.November 2000 im Görlitzer Club Nostromo seine Prämiere feierte. Am 14.04.2018 öffnen sich zum ersten mal die Türen des legandären East Club Bischofswerda für einen ganz besonderen Abend – „Heavens In Motion – The Depeche Mode Night”“. Ein musikalisches und virtuelles Vergnügen für Depeche Mode- Kenner und eine Offenbarung für alle, die Depeche Mode für sich entdecken wollen.

Live sind mit dabei:

ELEGANT MACHINERY
SWE /// https://www.facebook.com/elegantmachinery.band/

Die schwedische Synthpop Band Elegant Machinery wagt fünf Jahre nach der Trennung jetzt ein überraschendes Comeback – mit einer neuen EP namens „I“ und präsentieren sich auch wieder Live in gewohnter Qualität.

Weitere Infortaionen: https://www.facebook.com/heavensinmotion/

Apr
28
Sa
Herren feat. Hubert Kahn @ Eastclub
Apr 28 @ 20:00

Newado Entertainment präsentiert:

HERREN
… die neue deutsche Herrlichkeit

herren

Neue Deutsche Härte und Neue Deutsche Welle – passt das zusammen? In diesem Fall passt es perfekt! Was als Gastauftritt für einen Song des kommenden HERREN Albums geplant war, entwickelte sich später zu einem gemeinsamen Projekt von HERREN und HUBERT KAH. Der umtriebige NDW Star ist der neue Frontmann der Band und man wird in Zukunft gemeinsam die Bühnen der Republik rocken. Das erste gemeinsame Album von HERREN mit Hubert kommt Ende 2017, und soviel sei gesagt – es ist wirklich aussergewöhnlich was die Künstler, die ja aus ganz verschiedenen Musikgenres kommen, hier abliefern. Doch nun hat Hubert als neues Bandmitglied erstmal das Wort:

Hubert von Herren zu Grünlingen: „Ich bin natürlich sehr erpicht darauf, als neuer HERREN Sänger, als zukünftiges Ritual mit den Fans, mein blaues Blut in die Menge zu ergießen.“ gez. Hubert von Grünlingen!

Henry von Herren: ​”NDH trifft NDW – eine Verschmelzung von Zeit und Raum lassen etwas neues bisher nie dagewesenes entstehen. HERREN mit Hubert Kah als Frontmann bringen das Volk zum wanken. Ein Paukenschlag dröhnt über Europa – HERREN mit Hubert Kah lassen es krachen.”

Georg “Schorse” Schröder (Labelmanager Laute Helden): “Dieses Signing ist etwas besonderes. Wir waren bereits länger in Kontakt mit HERREN und wollten das nächste Album gemeinsam veröffentlichen. Mit Hubert kommt nun noch ein Ausnahmekünstler dazu, der dieser Band seinen ganz eigenen Stempel aufdrückt und das funktioniert ganz hervorragend! Die Songs des kommenden Albums haben es in sich. Es wird eine sehr spannende Sache und ich freue mich darauf!”

Website: www.herren.rocks
Akztuelles Album: “Neue deutsche Herrlichkeit”
Label: SPV / Laute Helden

Einlass 19:00 Uhr
Start 20:00 Uhr

Mai
5
Sa
Phillip Boa & The Voodoo Club @ Eastclub
Mai 5 @ 21:00

Phillip Boa and the Voodoo Club
… play singles and songs from their catalogue

Literatur1

“One of the most influential continental bands” (NME)

Phillip Boa (*18.01.1963, Dortmund), Songwriter, Sänger, Gitarrist, Komponist und Kopf der Band “Phillip Boa and the Voodooclub”, lebt in Dortmund, Hamburg und auf der Insel Malta. Er gründete 1985 die Avantgarde-Pop bzw. Independent-Band “Phillip Boa and the Voodooclub” und erlangte ab 1989 mit seiner vom britischen Post-Punk, Indie-/Alternative Rock und Avantgarde beeinflussten Musik internationale Anerkennung. Auf dem eigenen Constrictor-Label wurden neben eigenen Platten auch Alben und Singles vor allem britischer Independent-Bands veröffentlicht.

Eine der Stärken des Voodooclubs ist es, “klassische Songstrukturen aus der Rock- und Popkultur fast unbemerkt mit komplexen Strukturen und Farben aus einer popfremden Welt zu unterwandern” (Melody Maker). Boa’s Kompositionen und cinematische Songtitel werden europaweit oft als Hintergrundmusik oder Soundtracks für Reportagen, Dokumentationen und Filme verwendet, u. a. steuerte er diverse Songs für das preisgekrönte BBC-Drama “Redemption” bei (mit den Oscar nominierten Schauspielern Sir Tom Courtenay und Miranda Richardson).

Musikalisch ist der Voodooclub nach diversen Umbesetzungen wieder eine Macht. Der neue Bassist Thilo Ehrhardt schaffte es in kürzester Zeit sich im Voodooclub einzubringen und gilt nicht umsonst als einer der besten jungen Bassisten Europas. Ausflüge in Free Jazz oder afrikanischer Voodoo-Kultur erscheinen mühelos und werden geschmackssicher in Songs und Auftritte integriert, ohne die Herkunft der Band (Post-Punk, Indie-/Alternative) zu verraten. Boa selbst, nach vielen Jahren der Erfahrung und dem Studieren guter Gesangsdozenten, erreicht heute eine enorme vokale Sicherheit, Individualität und stimmliche Bandbreite. Seit 2014 arbeitet die Band sehr erfolgreich mit verschiedenen Sängerinnen und hat weiter an Komplexität und Schärfe gewonnen.

Das Album “Bleach House” (08/2014) erreichte mit Platz 7 in den Albumcharts die beste Platzierung der Bandgeschichte. Nach vielen intensiven Jahren und mehr als 2 Millionen verkauften Tonträgern wurde im September 2016 die Werkschau “Blank Expression – A History Of Singles” auf Capitol Records/Universal Music veröffentlicht und erreichte Platz 8 der Albumcharts. Die Werkschau enthält neben den wichtigsten Singles u. a. auch 12 neue Songs unter dem Albumtitel “Fresco – A Collection Of 12 New Songs”.

Die “Blank Expression” Tour 2016/2017 war für die Band ein weiterer Meilenstein Richtung alter Größe. Die aktuellen Besucherzahlen erreichen wieder das Niveau vom bisher erfolgreichsten Jahr (1993), u. a. spielte der Voodooclub ausverkaufte Shows in Hamburg, Köln, Dresden und München sowie an zwei Abenden hintereinander im ausverkauften Berliner “Huxleys Neue Welt”.

Phillip Boa and the Voodooclub zählen zu den renommiertesten deutschen Bands, die auch international von Kritikern und Fans anerkannt sind (ARD). Bis heute sind sie die deutsche Band mit den meisten Album- und Single der Woche Auszeichnungen in der britischen Musikpresse (8 x “Single der Woche” und 5 x “Album der Woche” Auszeichnung im NME, Melody Maker und Sounds). Bei der Umfrage “Made in Germany – Die einflussreichsten deutschen Musiker” wird Phillip Boa in den Top 20 geführt (laut.de). Zudem gilt er als einer der schärfsten Beobachter unserer Gesellschaft und profiliertesten Songwriter Deutschlands, mit “zynisch-poetischen Blick, voller rätselhafter Metaphern und scharfen Weisheiten” (NME).

Auf der Bühne spielte der Voodooclub u. a. mit Bands und Künstlern wie David Bowie, Bob Dylan, John Lydon’s Public Image Ltd., Nick Cave, Sonic Youth, Björk, The Fall, Residents, Gun Club, Iggy Pop und Manic Street Preachers. Produziert wurde der Voodooclub u. a. von Tony Visconti (David Bowie), John Leckie (Morrissey, New Order), Gareth Jones (Interpol, Depeche Mode), Gordon Raphael (Strokes), Ian Grimble (Manic Street Preachers, Bauhaus, Mumford and Sons) und arbeitete mit Aphex Twin, LFO, Schneider TM, The Notwist, Jaki Liebezeit (CAN) sowie Brian Viglione (Dresden Dolls, Nine Inch Nails) zusammen.

Einlass 20:00 Uhr
Start 21:00 Uhr
Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei www.eventim.de.